Sanierung des Dorfteiches in Schmerz,

Ein Auszug - Referenzen

Sanierung des Dorfteiches in Schmerz, des Mühlteiches 1 in Gossa sowie der Teichzulaufgräben einschließlich der Erhaltung ortsnaher Feuchtbiotope

Im Rahmen der Sanierung des Dorfteiches in Schmerz und des Mühlenteiches 1 in Gossa (Sachsen-Anhalt) waren sowohl eine vollständige, neue Abdichtung als auch eine Renaturierung der beiden Gewässer erforderlich. Eingeschlossen in die Arbeiten waren auch die Teichzulaufgräben und ein Teil des Schmerzbaches sowie die Erhaltung ortsnaher Feuchtbiotope.

Die Niederlassung Halle der von Lieberman GmbH »Bauen und Umwelt« übernahm für dieses Projekt von der Planung bis zur Durchführung alle Grundleistungen gemäß HOAI.

Im Vorfeld der Planungsarbeiten wurde neben Schlammuntersuchungen auch die geophysikalische Erkundung des Schmerzer Teiches durchgeführt.

Während der Baumaßnahme kam eine innovative Abdichttechnologie (Dernoton) zum Einsatz, die im Rahmen der Planungsarbeiten ermittelt und projektspezifisch angepasst wurde. Bei der Abdichtung des Schmerzbaches kam Abdichtfolie zum Einsatz.
zurück
Share by: