Schadstoffsanierung (BBZ) Brake

Ein Auszug - Referenzen

Schadstoffsanierung des Berufsbildungszentrums (BBZ) Brake

Das Berufsbildungszentrum Brake (BBZ Brake) wurde Mitte der 70er Jahre errichtet. Das BBZ besteht aus mehreren Gebäudeteilen (Hauptgebäude, Werkstatthalle, Bauhalle, Sporthalle) mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 25.500 m². Die Baujahre der Errichtung liegen in der Hauptver­wendungs­zeit der heute als Bauschadstoffe geltenden Gefahrstoffe in Baustoffen und Bauteilen, wodurch im Rahmen einer Bauaktenrecherche der mögliche Einsatz entsprechender Verwendungen überprüft werden sollte.
´╗┐
 Bei den zuvor durch die von Lieberman GmbH »Bauen und Umwelt« durchgeführten Detailuntersuchungen, wurden Schad- und Gefahrenstoffen in verschiedenen Bereichen und Bauteilen des BBZ gefunden. Im Rahmen der Schadstoffsanierung sollten unter anderen nachfolgenden Gefahr- bzw. Schadstoffe saniert werden:

  • Asphaltplatten in Bauhalle
  • Lüftungssysteme und Brandschutzklappen Bauhalle

Gegenstand der Schadstoffsanierung war das Entfernen der vorgenannten Schad- und Gefahrstoffe. Das BBZ Brake wurde im Weiterbetrieb saniert. Das heißt, dass mindestens außerhalb der Ferienzeiten die angrenzenden Bereiche in Nutzung sind.
Im Vorwege der eigentlichen Schadstoffsanierung wurden die Geräte und Maschinen in der Bauhalle fachgerecht demontiert und außerhalb zwischengelagert. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten erfolgte die Remontage.


zurück
Share by: