Erweiterung Airbus-Gelände, Landgewinnung Mühlenberger Loch

Ein Auszug - Referenzen

Erweiterung Airbus-Gelände, Landgewinnung Mühlenberger Loch

Die Freie und Hansestadt Hamburg, vertreten durch die Realisierungsgesellschaft Finkenwerder mbH, führte für die Erweiterung des Werkes der Airbus Deutschland GmbH in HH-Finkenwerder eine Maßnahme zur Landgewinnung im Mühlenberger Loch durch.

Hierzu wurde die bestehende Wattfläche im nordöstlichen Bereich des Mühlenberger Loches in einen hochwassergeschützten Polder umgewandelt. Die entstehende ca. 160 ha große Fläche wurde durch Verspülen und Verrieseln auf eine Höhe von ca. 7,50 m über NN aufgehöht. Der Einbau von ca. 10,0 Mio. m³ Sand erfolgte in dünnen Schichten vom schwimmenden Gerät aus innerhalb von 12 Monaten.

Als Maßnahmen zur Bodenverbesserung wurden ca. 300.000 m² Geotextil sowie ca. 20.000 km Vertikaldränagen und ca. 30 km Horizontaldränagen einschließlich Pumpen und Ableitungen eingebaut. Der bestehende Leitdamm wurde teilweise zurückgebaut und im Norden des hergestellten Polders wurden eine Kaianlage und ein Siel- und Pumpbauwerk errichtet.

Durch diese Maßnahmen wurde das bestehende Airbus-Gelände u.a. für die spätere Produktion des Airbus A380 vorbereitet.

zurück
Share by: