Naturnahe Umgestaltung

Ein Auszug - Referenzen

Naturnahe Umgestaltung eines Abschnittes der Kollau in Hamburg–Eidelstedt über eine Länge von 400 m

Auf Grund immer wiederkehrender Überschwemmungsereignisse wurde die Kollau im Bereich Amerkamp auf einem ca. 400 m langen Teilstück naturnah umgestaltet. Die Kollau war in diesem Bereich überwiegend begradigt und verfügte über eine aus Todholz bestehende Böschungsfußsicherung.

Im Vorfeld der Planungsarbeiten wurden eine Bestandsaufnahme der Fauna und Flora sowie eine Nutzungskartierung der angrenzenden und umgebenden Flächen durchgeführt.

Durch geeignete wasserbauliche Maßnahmen und/oder naturnahe Umgestaltungsmaßnahmen im genannten Teilstück der Kollau sollten Retentionsflächen geschaffen und somit dem Überschwemmungsrisiko des Gebiets Rechnung getragen werden. Des Weiteren sollte die ökologische Qualität des Gewässers für die Fauna und Flora nachhaltig verbessert werden.

zurück
Share by: